3. Kapellmeister Paul Witschko


 

 

 

 

Kapellmeister Paul Witschko

In der nächsten Zeit können folgende Herren als Nachwuchs in den Reihen der Musikkapelle begrüßt werden:

Franz Sterkl

1946

Josef Kaliwoda

1947

Willibald Ziegelwanger

1947



Friedrich Karner

1947

August Kletzl

Josef Hochenauer



 

 

 

Kein Bild

vorhanden

Johann Lanzenlechner

Paul Kaliwoda

Josef Pöllendorfer


 

 

 

Im Jahr 1949 scheidet das Gründungsmitglied Alois Gruber

(Großvater von Richard Wagner, Anm.)

als aktives Mitglied aus.

 

 

Foto: Alois Gruber

--------------- Jahr 1950 -------------

Der langjährige Kapellmeister und Gründungsmitglied Josef Buxbaum

 

scheidet mit folgendem Brief, am 23. Dezember 1950 als aktives Mitglied aus:

 

Liebe Musikkameraden/innen!

 

Gesundheitliche Gründe haben mich zu dem Entschluß gezwungen, aus der Musikkapelle als aktives Mitglied auszuscheiden und meine hiermit verbundenen bisherigen Funktionen zurück zu legen. Ich will die Gelegenheit benützen um Euch Allen, besonders meinem bisherigen Musikleiter Paul (Witschko, Anmn.), für die Unterstützung zu danken, die mir in den mehr als 20 Jahren bewiesen wurde und die es mir ermöglichte, der Kapelle einen würdigen Platz in der Umgebung zu verschaffen. Pflichtgefühl, Opferbereitschaft und kameradschaftliche Verbundenheit waren es, die der Musikkapelle so manchen Erfolg brachten, die uns Alle mit Stolz in die Vergangenheit blicken lassen. Daß es auch in Zukunft so bleiben möge ist mein Wunsch. Nach frührer Gepflogenheithabt Ihr selbst über die nächsten Entschlüsse zu beraten. Das Herz der Kapelle, der Motor ist vorhanden, das Leben seid Ihr, da kann es nicht schwer sein. Schenkt dem Leiter der Kapelle dasselbe Vertrauen wie mir in den vergangenen Jahren, haltet Kameradschaft und der Erfolg wird nicht ausbleiben. Mit diesem Wunsch verbinde ich für Euch alle frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr.

Josef Buxbaum"


1950 scheidet das Gründungsmitglied Ferdinand Karner und 1951 Friedrich Karner als aktive Mitglieder aus.

 

 

 

 

Anton Kaliwoda tritt 1953 der Musikkapelle bei.

 

 

 

 

Foto: Anton Kaliwoda

--------------- Jahr 1955 -------------

Johann Lanzenlechner scheidet als aktives Mitglied aus. Der Bund niederösterreichischer Blasmusikkapellen gegründet, dem die Musikkapelle Bischofstetten noch am 23. März desselben Jahres beitritt.

 

Ab diesem Zeitpunkt nimmt die Musikkapelle an verschiedenen Marschmusikbewertungen teil, welche vom Bund niederösterreichischer Blasmusikkapellen organisiert werden. Bei diesen musikalischen Wettkämpfen kann die Musikkapelle in den meisten Fällen die höchste Bewertung, einen ersten Rang mit Auszeichnung, erreichen.

 

Für seine hervorragenden Leistungen

 

als Gründungsmitglied und Kapellmeister wird

Herrn Josef Buxbaum

 

von der Musikkapelle Bischofstetten

der Titel Ehrenkapellmeister verliehen.

 

Foto: Josef Buxbaum (Ehrenkapellmeister)


Am 5. Juni 1955 findet in Bischofstetten erstmals der „Tag der Blasmusik“ statt, der Beginn einer langen Tradition.

Ehrenkapellmeister Josef Buxbaum dirigiert „seine Musikkapelle“

--------------- Jahr 1957 -------------

In den folgenden Jahren treten folgende Musiker der Musikkapelle bei:

Willibald Loidl

Alois Mayer


Ferdinand Sterkl und Josef Pöllendorfer scheiden als aktive Mitglieder der Musikkapelle aus.


 

 

 

Am 23. Juli 1957 erliegt Gründungsmitglied,

 

Ehrenkapellmeister Josef Buxbaum

 

seinem Krebsleiden.

Er wird nur 59 Jahre alt.

 

 

 

 

Am 5. Februar 1958 stirbt,

 

der Musiklehrer vieler Musiker,

Emanuel Geißeder im 80. Lebensjahr.

--------------- Jahr 1959 -------------

Mitglieder die neu im Musikverein eintretten:

Josef Mayer

 

 

 

Kein Bild vorhanden

 

 

 

 

Franz Isel

Franz Hölzl



Erstmals wird von der Musikkapelle ein Konzert veranstaltet.

 

Hier das dazugehörige Konzertprogramm:

Programm:

Marsch: Furchtlos und Treu

 

v.J. Fucik

Ouvertüre: Das Hirtenhorn

 

v.O. Kaltschmid

Polka: Bass-Polka

 

v. A. Vancura

Fantasie: Der Gang zur Waldkapelle

 

v. Rossini

Marsch: Radetzky

 

v. Johann Strauß Vater

Alpenlieder Potpourrie: In die Berg bin i gern 

 

v. Rameis

Marsch: Unter dem Doppeladler

 

V. J. Wagner

Pause

Marsch: Heimatlieder

 

v. K. Pauspertl

Konzertpolka: Mein Teddybär

 

v.J.W. Ganglberger

Ouvertüre: Mignonette

 

V.I. Baumann

Potpourrie: Aus guter alter Zeit

 

v.E. Trojan

Marsch: Bozner Bergsteiger

 

v. Sepp Tanzer

 

--------------- Jahr 1960 -------------

Josef Kaliwoda jun. legt vor einer Kommission des niederösterreichischen Blasmusikverbandes die Kapellmeisterprüfung ab und wird auf Anregung von Kapellmeister Paul Witschko, von den Mitgliedern zum Kapellmeister Stellvertreter bestellt.

 

 

 

 

1961 wird Walter Thallinger Mitglied

in der Musikkapelle Bischofstetten.

 

 

Foto: Walter Thallinger

1962 scheiden Franz Isel und Willibald Ziegelwanger als aktive Mitglieder aus.

 

Gründungsmitglied Heinrich Pfeffer scheidet im Jahr 1964 aus der Musikkapelle aus.